FF Premenreuth e.V.

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Feuerwehr hat nach einem Jahr wieder ein Führungsteam. Dietmar Schieder wird von Erhard Kraus und Reinhold Neubauer assistiert. Ergänzungswahlen für Umbesetzungen nötig. Ehrungen langjähriger Mitglieder. Premenreuth.
Premenreuth. (ang) Nach einem Jahr der "Führungslosigkeit" hat die Feuerwehr wieder eine komplette Vorstandschaft zur Verfügung. Bei den Ergänzungswahlen innerhalb der am Samstag stattgefundenen Jahreshauptversammlung erklärten sich Dietmar Schieder als erster Vorsitzender, sowie Erhard Kraus als Stellvertreter und Reinhold Neubauer als dritter Vorsitzender zur Übernahme der Amtsgeschäfte bereit. Ein deutlich sichtbares Aufatmen war bei Schriftführer Johann Neugirg, der nicht nur die Mitgliederzusammenkunft leitete, sondern auch im abgelaufenen Jahr kommissarisch die Vorstandsgeschäfte führte, und allen Anwesenden vernehmbar. Bekanntlich hatte vor Jahresfrist das Vorstandsteam aus persönlichen Gründen geschlossen die Wiederwahl abgelehnt. Die anschließende Suche nach geeigneten Nachfolgern gestaltete sich sehr schwierig und führte erst vor kurzem zum Erfolg, wobei Neugirg vor allem Josef Trottmann für dessen erfolgreichen Vermittlungsversuch dankte. Auch bei Bürgermeister Josef Zölch, der die Wahlen leitete, war die Erleichterung spürbar. Durch die Umbesetzungen war die Wahl von Roland Beyer und Stefan Schödel zu weiteren Beisitzern und von Werner Prucker senior zum neuen Kassenprüfer erforderlich.
Nachdem Johann Neugirg in seinem Protokoll ausführlich über die Situation vor einem Jahr berichtete und an die im Vorjahr verstorbenen Mitglieder Josef Schieder (14.5.), Josef Beyer (11.8) und Ludwig König (19.11.) erinnert hatte, gab er einen kurzen Überblick über die Aktivitäten der "Restvorstandschaft", den derzeitigen Mitgliederstand benannte er auf 120, wovon 31 plus fünf Jugendliche aktiven Dienst verrichten. In den sieben Vorstandssitzung stand natürlich die Suche nach der neuen Führung stets im Vordergrund, doch erst im Dezember konkretisierten sich erstmals Namen und am 12. Januar lag endlich die Bereitschaftserklärung der Obengenannten auf dem Tisch, sagte er. Die Einweihung der 2011 angeschafften Tragkraftspritze wurde auf dieses Jahr verschoben, da nach Ansicht des Vereinsausschusses, die Vorbereitung der Feier von einer kompletten Führung erfolgen sollte, meinte der Schriftführer. Mit der Montage der Photovoltaikanlage auf das Feuerwehrhausdach, sowie umfangreichen Sanierungsmaßnahmen und der Ausarbeitung für die demnächst zum Einbau bereitstehenden, effizienteren Marmorplattenheizung wurden trotzdem wieder arbeitstechnisch und auch finanziell nicht unerhebliche Akzente gesetzt, so Neugirg.
Bevor der neue Vorsitzende zusammen mit Johann Neugirg und seinen beiden Stellvertretern langjährige Mitglieder auszeichnete, bedankte sich Dietmar Schieder für das in ihm und seine Mitstreiter bekundete Vertrauen und sprach an, dass er die Förderung des Zusammenhalts von alt und jung als vordringliche Aufgabe sehe. Dass die Ehrung verdienter Kameraden zu seiner ersten Amtshandlung gehöre, versetze ihm, der nach gefühlten 20 Jahren erstmals wieder die Uniform überstreifte, mit besonderem Stolz. Leider konnten einige der zu ehrenden Mitglieder aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Versammlung teilnehmen. So Franz Hasenfürter (70 Jahre), Paul Budnik und Richard Bächer (beide 60 Jahre), Hans Korb und Kurt Greitzke (40 Jahre), sowie Rainer Reber und Felix Schedl (30 Jahre), den Genannten wird die Ehrung gebührend nachgereicht. Folgenden Kameraden konnte das Ehrenkommitee die Urkunden persönlich überreichen: Ehrenmitglied Hans Wagner, Franz Frummet und Josef Hasenfürter für jeweils 60 Jahre, Reinhard Konz für 25 Jahre, sowie den Aktiven Benjamin Bächer, Mario Senftleben und Matthias Zahn für 20 Jahre und Reinhold Neubauer, Markus Greitzke und Franz Bauer für jeweils zehn Jahre. 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst hat Stefan Beyer abgeleistet, die Ehrung dafür wird in Verbindung mit der staatlichen Auszeichnung erfolgen.


Bilder: ang Schriftführer, kommissarischer Geschäftsführer und Versammlungsleiter: Johann Neugirg freute sich nach einjährigem Bemühen über die Komplettierung der Feuerwehrführung. Bild: ang

Die erste Amtshandlung des neuen Führungsteams war die Ehrung langjähriger Mitglieder: Von links: Johann Neugirg, Roland Beyer, Werner Prucker, dritter Vorsitzender Reinhold Neubauer, Vorsitzender Dietmar Schieder, stellvertretender Vorsitzender Erhard Kraus, Stefan Schödel und Bürgermeister Josef Zölch. Sitzend von links: Franz Frummet, Hans Wagner, Josef Hasenfürter und Reinhard Konz. Bild: ang

Letzte Einsätze

VU PKW gegen Baum
19.09.2017 um 10:18 Uhr
weiterlesen
VU: PKW überschlagen
07.08.2017 um 07:06 Uhr
weiterlesen
Insektenbeseitigung
19.07.2017 um 19:52 Uhr
weiterlesen

Veranstaltungen

Di Sep 26 @19:30 -
Übung Aktive / Jugend
Do Okt 05 @19:15 -
Atemschutzübung
Do Okt 12 @19:45 -
Atemschutzübung
Di Okt 31 @19:30 -
Übung Aktive / Jugend

DWD Unwetterwarnungen

 Copyright © 2017  FF Premenreuth. Alle Rechte vorbehalten.