FF Premenreuth e.V.

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Glücklicherweise stand das Szenario nur im "Drehbuch". Die Übung soll Feuerwehrleute auf eine Situation vorbereiten, die sie hoffentlich nie erleben müssen.

Gemeinschaftsuebung KiGa Premenreuth 2019Das Szenario lässt Schreckliches erahnen - ein Brand im Kinderhaus St. Josef. Mehrere vermisste Kinder und eine abgängige Erzieherin noch im Gebäude als die ersten Rettungskräfte eintreffen. Die restlichen Kinder konnten vom Personal rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Zum Glück nur ein angenommener Brandfall als Grundlage für eine gemeinschaftliche Großübung der örtlichen und umliegenden Feuerwehren. Im Minutentakt treffen die Floriansjünger am Ort des Geschehens ein. Während sich die Atemschutzträger aus Krummennaab, Thumsenreuth und Bernstein für den Innenangriff zur Bergung der Vermissten fertig machen, sichern die Feuerwehrler aus Premenreuth, Reuth und Röthenbach die Wasserversorgung. Dafür ist für die Kommandanten wichtig, ob die Wasserzuführung aus der öffentlichen Wasserleitung ausreichend bewertet werden kann - hierzu stellten sich zum Glück alle Bedenken als unbegründet heraus. Dies bezog sich zur Erleichterung aller verantwortlichen Kräfte auch hinsichtlich der Bergung der noch im Gebäude befindlichen Personen und der raschen Bekämpfung des Brandherdes, das rasche und umsichtige Zusammenarbeiten hatte schlimmere Folgen verhindern können. Bei der Nachbesprechung im Premenreuther Feuerwehrhaus wurden die einzelnen Punkte nochmals genauer betrachtet und auch kritisch erörtert. Ein Verbesserungspotential wurde beispielsweise bei der Abstellung von Feuerwehrfahrzeugen gesehen. Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Zusammenarbeit im Bereich des noch relativ jungen Digitalfunks gerichtet. Kreisbrandmeister Herbert Thurm bewertete die Übung als wichtig, lehrreich und insgesamt sehr erfolgreich und dankte allen beteiligten Einsatzkräften, den verantwortlichen Organisatoren und nicht zuletzt Bürgermeister Werner Prucker für die Bereitstellung des Objektes.

Fußballer, Schiedsrichter und Feuerwehr-Vorsitzender. - Dietmar Schieder feierte 60. Geburtstag.

15. Oktober 2019
Fußballer, Schiedsrichter und Feuerwehr-Vorsitzender. - Dietmar Schieder feierte 60. Geburtstag.

Premenreuth. (ang) Feuerwehrler, Fußballer und Vertreter der Schiedsrichtervereinigung Weiden feierten im Gasthaus Bauer mit Dietmar Schieder dessen 60. Geburtstag. Seit seinen Jugendtagen lag dem Jubilar die Feuerwehr schon im Blut.In...

Gemeinschaftsübung der Feuerwehren

23. September 2019
 Gemeinschaftsübung der Feuerwehren

Glücklicherweise stand das Szenario nur im "Drehbuch". Die Übung soll Feuerwehrleute auf eine Situation vorbereiten, die sie hoffentlich nie erleben müssen. Das Szenario lässt Schreckliches erahnen - ein Brand im...

Jahreshauptversammlung 2019

04. Februar 2019
Jahreshauptversammlung 2019

Unterrichtsraum zur Jahreshauptversammlung im neuen Glanz. - Feuerwehr zählt 32 Aktive. - Marco Naber folgt Manuel Völkl als Jugendwart. Premenreuth. (ang) Ein gemeinsam mit der Röthenbacher Wehr initiierter und vom...

Feuerwehr zu 13 Einsätzen gerufen

03. Februar 2018
Feuerwehr zu 13 Einsätzen gerufen

Feuerwehr zu 13 Einsätzen gerufen. - Kuriose Alarmierung: "Entlaufene Kuh auf der B299". - Sieben Jungfeuerwehrler in Ausbildung. Premenreuth. (ang) Zu 13 Einsätzen wurden seine 32 Aktive umfassende Mannschaft im...

Letzte Einsätze

Einsatzübung Brand LWA
11.10.2019 um 19:01 Uhr
weiterlesen
Einsatzübung Brand ...
13.09.2019 um 19:03 Uhr
weiterlesen
Kleintierrettung
12.09.2019 um 20:59 Uhr
weiterlesen

Veranstaltungen

Di Okt 29 @19:30 -
Übung Aktive/Jugend
Di Nov 26 @19:30 -
Übung Aktive/Jugend

Unwetterwarnungen

 Copyright © 2019  FF Premenreuth. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Webseite analysiert das Nutzungsverhalten der Besucher, u.a. mithilfe von Cookies, zu Zwecken der Reichweitenmessung, der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten und Werbung. Unsere Partner für soziale Netzwerke, Werbung und Analysen führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren bei ihnen vorhandenen Daten zusammen.
Datenschutzerklärung Ok